Mit einer Buchpatenschaft übernehmen Sie einen Teil oder die gesamten Kosten einer Hörbuchproduktion. Sie entscheiden, in welchem Umfang Sie ein Hörbuch fördern wollen.
Die Vorschlagsliste, die Sie hier finden, können wir Ihnen auch als Brief oder E-Mail zusenden.  Bei Interesse teilen Sie uns bitte mit, welchen Titel und in welchem Umfang Sie gerne fördern möchten. Am einfachsten ist es, wenn Sie uns dazu unter der folgenden Telefonnummer anrufen:

0228 – 55 94 921

Ihr Ansprechpartner ist Herr Schroeter.

Für geleistete Zuwendungen erhalten Sie selbstverständlich eine entsprechende Spendenbescheinigung.
Als Buchpate können Sie sich gerne auch am Anfang des Hörbuches namentlich erwähnen lassen.




Titelvorschläge für Buchpatenschaften

 

Baumgarten, Reinhard

Gesichter des Islam.

Begegnung mit einer faszinierenden Kultur.

Verlag: WBG Theiss (2011) - 173 S.

    Salam alaikum! Auf der ganzen Welt begrüßen sich Muslime heute mit dieser Formel 1400 Jahre nachdem der Erzengel Gabriel nach muslimischem Glauben dem Propheten Mohammed in Mekka den Koran diktierte. Fremd ist nur, was man noch nicht kennt! Nach den erfolgreichen ARD-Reihen über das Christentum und das Judentum hat sich ein Filmteam auf die Reise gemacht, den Islam kennen zu lernen und ein besseres Verständnis dieser faszinierenden Kultur zu ermöglichen. "Gesichter des Islam" ist ein versöhnliches, aber nicht unkritisches Porträt. Es führt zu Menschen, die den Islam als Religion und Lebensweise praktizieren, und zu Wissenschaftlern und Autoren, die ihn als Weltanschauung und gesellschaftliche Kraft verstehen, aber auch modernisieren wollen. In Interviews schildern prominente Persönlichkeiten ihre Sicht der Religion: Tarik Ramadan, der für den Islam und den Westen Wege des Zusammenlebens sucht, Shirin Ebadi, die im Kampf für eine Reform im Iran ihr Leben riskiert und als erste muslimische Frau den Friedensnobelpreis erhielt, und viele andere Vertreter des Islam.Das Begleitbuch führt zu geschichtsträchtigen Stätten und in die Mitte des modernen Alltagslebens: in Moscheen, auf Märkte, in Schulen, Filmstudios, Internetcafés und in so unterschiedliche Länder wie Marokko, Indonesien, Ägypten, die Türkei, Saudi-Arabien, den Iran und nicht zuletzt Deutschland.

 

Florin, Christiane

Der Weiberaufstand.

Warum Frauen in der katholischen Kirche mehr Macht brauchen.

Verlag: Kösel (2017) - 176 S.

    Als Papst Franziskus im Frühjahr 2016 ankündigte, eine Kommission zu berufen, die die Rolle von Diakoninnen in der Kirchengeschichte untersuchen solle und prüfen solle, ob es dieses Amt heute wieder geben könne, war das Medienecho sehr groß!

    Christiane Florin erzählt in ihrem neuen Buch, was Frauen in der Kirche erleben, wenn sie Fragen stellen oder gar Forderungen. Sie deckt auf, was all das vermeintlich rein Innerkirchliche mit einer weltweiten antifeministischen Entwicklung zu tun hat. Denn diejenigen Kleriker und Nicht-Kleriker, die sich so unangepasst wähnen, weil sie bei gleicher Qualifikation Männer bevorzugen, sind global gesehen ziemlich konforme Gestalten. Dieses Buch ist weder ein theologisches noch ein kirchenhistorisches Fachbuch. Es ist eine Streitschrift und ein Streifzug.

 

Büchle, Elisabeth

Sturm im Paradies.

Verlag: Gerth Medien (2016) - 320 S.

     Die 26-jährige Sanitäterin Rebecca gehört zu einem Team der Luftrettung, das dem reichen Amerikaner Marty auf einer Bergstraße im Schwarzwald das Leben rettet. Zum Dank lädt der Millionär das ganze Team zu seiner Hochzeit in Khao Lak in Thailand ein. Nach einigem Zögern reist Rebecca zwei Wochen vor der Hochzeit nach Thailand. Lukas, ein Freund von Marty, ist ebenfalls schon dort.Eine zarte Romanze beginnt sich zwischen Lukas und Rebecca zu entwickeln. Doch eines Tages bricht ein Sturm über das Paradies herein: Während die fröhlichen Urlauber den Sonnentag am Strand genießen, baut sich draußen auf dem Meer nach einem Seebeben eine riesige Welle auf und nimmt Kurs auf die Küste ...

 

Büchle, Elisabeth : Mehr als nur ein Traum.

Gerth Medien 2018. - 448 S.

Felicitas hat trotz ihrer jüdischen Wurzeln Nazideutschland überlebt. Ein unerwartetes Erbe führt die junge Frau Anfang der 1960er Jahre in den Süden der Vereinigten Staaten, mitten hinein in die brodelnden Rassenunruhen. Trotz aller Warnungen freundet sie sich mit ihren schwarzen Nachbarn an - und macht sich damit Feinde, die zu allem bereit sind. - Ein riskantes Verwirrspiel inmitten der aufgeheizten Stimmung am Mississippi nimmt seinen Lauf...

 

Lohfink, Gerhard : Der christliche Glaube erklärt in 50 Briefen.

Freiburg: Herder 2018. - 272 S.

Das Buch des Neutestamentlers Gerhard Lohfink führt Nichtchristen in den Glauben ein und möchte zugleich eine Hilfe für Christen sein, die neu nach ihrem Glauben fragen. Alles Wichtige wird informativ und fesselnd in Gestalt von 50 Briefen entwickelt. Der Leser wird hineingenommen in die spannende Geschichte einer Familie, die Schritt für Schritt in den Glauben hineinwächst.

 

Jourdain, Robert : Das wohltemperierte Gehirn.

Verlag Springer Spektrum, 440 S.

Wie Musik im Kopf entsteht und wirkt.

 

Lütz, Manfred / Angenendt, Arnold : Der Skandal der Skandale. Die geheime Geschichte des Christentums.

Freiburg: Herder 2018. - 288 S.

Was ist dran an der Skandalgeschichte des Christentums, deren üppige filmische Inszenierungen nur so von Blut und Gift triefen? Was ist mit Kreuzzügen, Inquisition und Hexenverfolgung? Stand das Christentum bei der Durchsetzung der Menschenrechte auf der Bremse oder auf dem Gaspedal? Manfred Lütz erzählt die spannende Geschichte des Christentums, wie sie wirklich war.

 

Karl-Heinz Menke : Das unterscheidend Christliche.

Regensburg: Pustet 2015. - 588 S.

Karl-Heinz Menke versucht zu erklären, worin die Einzigkeit des Christentums besteht; warum ein Christentum, welches Christus wirklich verstanden hat, von vornherein immun ist gegen jede Form von Gewalt, Absolutismus oder Zwang; und warum der missionarische Wunsch, alle Menschen dieser Erde mögen Christen werden, durchaus vereinbar ist mit unbedingtem Respekt gegenüber jedem Nichtchristen.